Erdarbeiten

Es gibt die verschiedensten Arten von Erdarbeiten. Alle Maßnahmen, in denen man den vorhandenen Boden in seiner Form oder Lage ändert, gehören dazu. Bei Erdarbeiten gibt es fünf verschiedenen Grundprozesse: Das Einbauen, Verdichten, Lösen, Fördern und Laden gehört zu den Hauptaufgaben.
 
Außerdem sind die Begriffe Abtrag und Auftrag von Boden bei den Erdarbeiten ein wichtiger Begriff. Hierzu fügt man folgende Rohbauarbeiten hinzu: Auffüllung oder Aufschüttungen von Boden, Baustraßenbau, Bodenaushub, Baggern unter und über dem Wasser, Erdmengenbewegung, Bodenabtrag, Fundamentaushub und das Erstellen von Baugruben für Gebäude. Diese aufgezählten Erdarbeiten führt man mit Baggern, Raupen, Ladern, Scrapern und Gradern aus. Mit der Hand kommen Geräte wie, Schubkarren, Spaten, Spickeln und Schaufeln hinzu. Doch was ist das Ziel dieser schweren und langwierigen Erdarbeiten Prozesse? Auch hier gibt es eine lange Liste, wozu man diese Erdarbeiten benötigt.
 
Der Bau von Straßen, Kanälen, Gärten, Dämmen, Deponien und Lärmschutzwällen zählt zu den Hauptzielen. Auch das Verdichten und Planieren von großen Flächen, wie zum Beispiel eines Flughafens zählen zu den Zielen der Menschen die im Erdbau beschäftigt sind.

Kontakt

Wir beantworten gerne Ihre Fragen.