Betonpumpen

Betonpumpen sind auf Baustellen die in ihrer Ausdehnung und Höhe größere Ausmaße annehmen unverzichtbar. Sie finden Anwendung auf zum Beispiel Flughäfen, beim Hausbau allgemein (privaten Häusern, Kaufhäusern, Hochhäusern...) oder beim Bau von Hafenanlagen.
 
Mit ihnen wird der flüssige Beton mittels Betonpumpen und den daran angeschlossenen flexiblen Schläuchen aus Kunststoff direkt an den jeweiligen Einsatzort gebracht. Für den weitreichenden Einsatz gibt es sogenannte Betonverteilermasten die über die Baustelle bewegt werden. Für den flexiblen und weitreichenden Einsatz eignet sich deshalb eine Autobetonpumpe, die auf einem modifizierten Fahrzeug fest installiert ist und durch die Motorisierung für kurze Transportzeiten vom Mischfahrzeug an den Verwendungsort sorgt. Dieses Verfahren ist neben der Alternative des kombinierten Mischer- Pumpenfahrzeuges die am meisten verbreitete. Nachteil hierbei ist jedoch die Einschränkung der Reichweite der Transportschläuche durch die relativ geringe Reichweite des Transportmastes.
 
Für die eigentliche Beförderung des Betons werden zwei unterschiedliche Betonpumpen -Systeme angewendet. Es wird zwischen Kolbenpumpen mit sehr hoher Pumpleistung und Rotorpumpen unterschieden. Bei letzterem System ist die geringere Geräuschbelästigung und ruhige Arbeitsweise hervorzuheben.
 
Die für Ihre Baustelle günstigste Lösung erfragen Sie bei Esser Beton GmbH.

Kontakt

Wir beantworten gerne Ihre Fragen.