Abfallverwertung

Unter Abfallverwertung oder Recycling versteht man die stoffliche Wiederverwertung von nicht mehr benötigten Produkten, wie Abfall. In der Regel werden Rohstoffe aus natürlichen Lagerstätten der Umwelt entnommen. Diese Ressourcen sind jedoch nicht unbegrenzt nutzbar, auch die natürlichen Rohstoffquellen von Baustoffen sind also endlich. Nur durch die Wiederaufbereitung von Bauabfällen, können die natürlichen Rohstoffressourcen geschont werden.
 
Mit jedem Kubikmeter Recyclingbaustoff wird ein Kubikmeter Primärrohstoff geschont und zugleich ein Kubikmeter Deponieraum gespart. Auch wir wollen unseren Beitrag leisten und haben es uns deshalb zur Aufgabe gemacht Bauschutt und Bitum in unserer betriebseigenen Recyclinganlage aufzubereiten und wiederzuverwerten. Auch der gemischte Aushub mit Bauschutt kann bei uns zur Aufbereitung abgegeben werden. Das Bauschuttrecycling ist ein Verfahren bei dem aus Bauschutt neuer Baustoff gewonnen wird.
 
Im ersten Schritt wird der Abfall zunächst maschinell zerkleinert. Durch technische Anlagen werden die Materialien anschließend gesichtet und gesiebt. Am Ende werden die unterschiedlichen Stoffe sortiert. Das somit neu gewonnene Material ist für den Unterbau im gesamten Tiefbaubereich bestens geeignet.
 
Kontaktieren Sie uns bei Esser um mehr über Abfallverwertung zu erfahren.

Kontakt

Wir beantworten gerne Ihre Fragen.