Abbruch

Redet man im Bauwesen von einem Abbruch, ist damit das ganze oder teilweise Zerstören eines Hoch-oder Tiefbaues gemeint. Auch die Entsorgung der dadurch entstehenden Abfälle gehört zu einem Abbruch dazu. Um so einen Abbruch eines Gebäudes erledigen zu können benötigt man meist große Geräte. Dazu gehören sogenannte Abrissbirnen, Bagger mit einem Hydraulikhammer und Longfrontbagger mit Betonzangen und Sortiergreifern.
 
So ein Abbruch kann viele Monate in Anspruch nehmen, sowie viel Lärm und eine hohe Staubentwicklung. Aus diesen Gründen wird eine Sprengung bei vielen Gebäuden bevorzugt, da diese schneller von Statten geht. Sollen bei einem Abbruch nur kleine Teile eines Gebäudes entfernt werden reichen aber auch meist Kleingeräte wie, Kernbohrer und Wandsägen. Um sogenannte Abbrucharbeiten vorzunehmen ist zuallererst aber einmal eine Abbruchgenehmigung nötig, welche das genaue Verfahren beschreibt. Auch das Aufstellen von Gefahrenschildern gehört zu diesem Prozess hinzu. Solche Abbrüche erfolgen meist um neuen Platz für neuartige Gebäude zu schaffen, bei Teilabbrüchen hingegen werden danach meist Verschönerungen in der Form und Qualität vorgenommen.

Kontakt

Wir beantworten gerne Ihre Fragen.